Steffen Laser's Blog




Sv Bossendorf müht sich zu einem Unentschieden gegen BW Langenbochum
08.12.2013 - 11:28              Geschrieben von: Steffen Laser - D2 Jugend      
Nach einem verkorksten Spielbeginn und dem damit verbundenen 0:2 Rückstand schaffte der SV Bossendorf mit einer engagierten und kämpferischen Leistung noch ein 3:3.

Zunächst startete das Bossendorfer Team mit viel Tempo und kam ein paar mal vor das gegnerische Tor. Doch schon nach 5 Minuten funktionierte nichts mehr und man stand nicht mehr als geschlossene Mannschaft auf dem Feld. Folgerichtig kam der Gegner zum ersten Tor, nachdem der Ball mehrfach einfach nur weggebolzt wurde und dann in der eigenen Hälfte zu viel Platz für den Gegner entstand. Auch beim zweiten Gegentor bekam man den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Obwohl 5 Bossendorfer Spieler um dem Langenbochumer postiert waren, griff keiner ein. Dementsprechend nahm er sich die Zeit, die man ihm schenkte und zog unhaltbar ab zum 0:2. Einer wiederum sehr starken Torwartleistung war es zu verdanken, das man nicht noch höher in Rückstand geriet.
Nach einer äußerst deftigen Ansprache meinerseits, versuchte jeder das umzusetzen wozu er im Stande ist. Man überließ dem Gegner viele Spielanteile, ließ aber nur noch vereinzelt Torschüsse zu, die keine Probleme für unseren sicheren Rückhalt Calvin Willamowski waren. Zudem schaltete man beim Ballgewinn zielstrebiger um und verursachte dadurch Fehler beim gegnerischen Torwart und seiner Hintermannschaft. Till Radeler markierte den Anschlusstreffer, als er einem Ball nachsetzte und den Pressball mit dem gegnerischen Torhüter für sich entschied. Marten Junietz schob nach einem Steilpass den Ball cool am gegnerischen Torhüter vorbei in die Maschen. Auch der erneute Rückstand durch ein Eigentor zeigte nur kurze Verunsicherung und nach einem weiteren Fehler der Gäste lupfte Phil Lukaschewski den Ball am gegnerischen Torwart vorbei ins Tor.
Auch wenn das Spiel nicht von feinem Passspiel geprägt war rechtfertigte die zweite Halbzeit das Unentschieden, obwohl der Gegner aus Langenbochum präsenter wirkte. Ein nichtgegebender Elfmeter nach Handspiel hätte sogar einen Sieg möglich gemacht, der dann allerdings zu viel des Guten gewesen wäre.
Somit verabschiedet sich der SV Bossendorf in die wohlverdiente Winterpause. Das gesamte Team kann sich jetzt erstmal erholen und seine Gedanken auf andere Dinge des Lebens richten, um dann konzentriert und mühsam die Schwächen der vergangenen Saison abzustellen.

Aufstellung: Calvin, Dennis, Thilo, Bene, Noel, Till, Marten, Phil (Tim), Philipp(Phil)

Somit wünsche ich allen, meinem Trainerkollegen Karsten Meer, meiner gesamten Mannschaft (Alex A., Calvin, Dennis, Justus, Thilo, Tim, Noel, Alex S., Till, Phil, Nils, Philipp, Mathis, Marten, Kevin, Bene, Florian, Julian & Justin) und alle, die tatkräftig den SV Bossendorf unterstützt haben (Eltern, Geschwister), sowie allen Bekannten und Verwandten ein frohes Weihnachtsfest!



Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
» Termine
Momentan sind keine Termine eingetragen.
» Zufalls Bilder
Zur Bildergallerie
minimize
minimize
Du bist nicht angemeldet! Klicke hier um dich anzumelden
close refresh